Baysanto - eine staatlich geförderte Gefahr für die Welternährung berlin 27. April 2017 - 11:53

Es gibt für Menschen nichts Grundlegenderes als den sicheren Zugang zu Nahrung. Dieser Zugang wird durch eine Fusion von Bayer und Monsanto massiv bedroht. Dennoch unterstützt die Bundesregierung, die sich gerne als Vorreiterin im Kampf gegen Hunger inszeniert, diesen lebensgefährlichen Deal.

Pressemitteilung Bundestag
taz: "Bilanz zur Entwicklungspolitik. Mehr Geld, mehr Jobs – mehr Show" berlin 26. April 2017 - 16:11

Im entwicklungspolitischen Bericht zieht Minister Gerd Müller Bilanz. Kritiker ärgern sich über seine „Selbstinszenierung“. Niema Movassat blickt auf das große Ziel Hungerbekämpfung mit Skepsis: Müller legt einen Fokus auf Privatkonzerne. So ist eine Welt ohne Hunger nicht zu schaffen.

Presseecho
Hilfsgelder für Hungernde in Ostafrika sofort auf 400 Millionen Euro aufstocken berlin 3. April 2017 - 13:06

Es ist gut, dass die Bundesregierung ihre Hilfe für die von der Hungersnot in Ostafrika betroffenen Menschen um 100 auf 300 Millionen Euro erhöht. Ein fairer und angemessener Beitrag Deutschlands würde aber bei 400 Millionen Euro Soforthilfe liegen.

Pressemitteilung Bundestag
Supermarktkartell aufbrechen – Ernährungssouveränität weltweit durchsetzen berlin 20. Januar 2017 - 13:44

Agrarkonzerne und Bundesregierung treiben die Industrialisierung der Land- und Lebensmittelwirtschaft weltweit voran. Die Folgen für Mensch und Umwelt sind katastrophal.

Pressemitteilung Bundestag
Embedded thumbnail for Minister Müllers Bilanz: Viel heiße Luft, nix dahinter!
24.11.2016, Reden

Minister Müllers Bilanz: Viel heiße Luft, nix dahinter!

In den letzten Haushaltberatungen dieser Wahlperiode ist das Fazit über Entwicklungsminister Müller verheerend: Entgegen seiner warmen Worte hat er in der Praxis genau die Politik weiter vorangetrieben, die die Menschen in den Entwicklungsländern in Armut und Hunger hält. Er ist der Heißluftminister.