WAZ/NRZ: Movassat erobert relativ sicheren Linken-Listenplatz

07.03.2017, Presseecho

WAZ/NRZ, 07.03.2017 (Printausgabe)

Der Oberhausener Linken-Bundesabgeordnete Niema Movassat, der auch Direktkandidat seiner Partei in Oberhausen für die Bundestagswahl ist, freut sich über das Ergebnis auf dem Linken-Landesparteitag: Er wurde auf den als recht sicher eingeschätzten Listenplatz sechs wiedergewählt. Aller Voraussicht nach hat Movassat daher gute Chancen, auch nach der Wahl im Bundestag vertreten zu sein, dem er seit 2009 angehört. Movassat setzt sich für eine Mindestrente von 1050 Euro, einen Mindestlohn von zwölf Euro und einer sanktionsfreien Mindestsicherung von 1050 statt Hartz IV ein. 

 

Tags Oberhausen Bundestagswahl 2017