9.04.2018, Presseecho

Hamburger Abendblatt: "Neuer Anlauf für Tabak-Werbeverbot"

Der Bundestag habe die Tabakrahmenkonvention der Weltgesundheitsorganisation (WHO) über ein umfassendes Verbot aller Formen von Tabakwerbung ratifiziert, setze dies aber nicht um. "Die Tabakindustrie erkauft sich seit Jahren das Wohlgefallen der Politik und verhindert so umfassende Werbeverbote."


Tödliche Tabakwerbung endlich verbieten

„Mehr als 120.000 Menschen in Deutschland sterben im Jahr an den Folgen des Tabakkonsums. Vor diesem Hintergrund ist die Haltung der Union, Tabakwerbung weiter zu erlauben, ein Skandal. Die Interessen der Tabakindustrie nach hohen Gewinnen haben bislang Vorrang vor der Gesundheit der Bevölkerung.


21.03.2018, Presseecho

Leafly: Linke beklagt Versorgungslage mit Cannabis

In den letzten sechs Monaten wurde der Import von 13.100 Kilogramm Cannabis genehmigt. Das ist ein enormer Anstieg zum letzten Jahr. Dennoch kommt es immer wieder zu Lieferengpässen. Für die Linken steht fest, dass ich die Versorgungslage der Cannabispatienten verschlechtern wird.


15.03.2018, Presseecho

Leafly: Linke fürchten weitere Lieferengpässe

"Die Versorgung mit Medizinalhanf ist unbefriedigend. Die Linksfraktion im Bundestag fürchtet, dass sich die Situation auch in Zukunft nicht entspannen wird. Jetzt fordert sie eine Übersicht der Versorgungslage mit Cannabis sowie den aktuellen Stand des Ausschreibungsverfahrens der Cannabisagentur."