Movassat ruft zu Protesten gegen den „Tag der deutschen Zukunft“ auf

In Deutschland nimmt die Zahl rechter Gewalttaten und ‚Proteste‘ immer mehr zu. Am kommenden Samstag will die deutsche Neonaziszene zum sogenannten Tag der deutschen Zukunft in Dortmund aufmarschieren. Man rechnet mit bis zu 2.000 Rechten. Es ist wichtig, dass das Ruhrgebiet ein deutliches Zeichen gegen den aufkommenden Rechtsdrall setzt. Dazu Niema Movassat, Oberhausener Bundestagsabgeordneter der Partei DIE LINKE.


16.02.2016, Pressemitteilung

Movassat begrüßt Freispruch

Den heutigen Freispruch in der ersten Verhandlung im Zusammenhang mit der Demonstration gegen die rechtspopulistische Partei „ProNRW“ am 01. Mai 2015 in Oberhausen-Osterfeld begrüßt der Oberhausener Bundestagsabgeordnete Niema Movassat (DIE LINKE).


7.06.2015, Presseecho

Zehntausende demonstrieren gegen G7-Klüngelclub

Es ist ein besonders hektischer Tag im Politikerleben der Bundestagsabgeordneten Niema Movassat und Heike Hänsel (DIE LINKE): Gerade noch diskutierten sie das Freihandelsabkommen TTIP bei einer Veranstaltung der Fraktion DIE LINKE. im Bundestag (siehe: Der Gipfel für alle). Jetzt sitzen sie bereits in einer Münchner S-Bahn


4.05.2015, Presseecho

WAZ/NRZ: Demo gegen Pro NRW in Oberhausen - Polizei setzt Pfefferspray ein

Was sie in Osterfeld zu erwarten hatten, dürfte den Anhängern von Pro NRW schon auf dem Weg zum Marktplatz klar gewesen sein. „Flüchtlinge sind willkommen in Oberhausen“ stand auf einem riesigen Banner, das Aktivisten kurz hinter der Unterführung an der Osterfelder Straße angebracht hatten. Die laut Polizei 24 Anhänger der rechtsextremen Bewegung waren es eindeutig nicht.