12.01.2011, Presseecho

Tunesien: Mindestens 38 Tote bei Unruhen

Die Linke im Bundestag verwies darauf, dass Deutschland drittgrößter Handelspartner und neben den USA bedeutendster Rüstungslieferant Tunesiens sei. „Seit Jahren werden in dem Land die Menschenrechte mit Füßen getreten, Oppositionelle und Gewerkschaftler mundtot gemacht“, erklärte das Mitglied im Ausschuss für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung, Niema Movassat, mit Blick auf Menschenrechtsverletzungen in dem Land.


5.01.2011, Diverses

Unterstützt die Liebknecht-Luxemburg-Demonstration

Am kommenden Sonntag erinnern wir wie jedes Jahr um diese Zeit mit einer Großdemonstration an die Ermordung der linken Revolutionäre Liebknecht und Luxemburg. Von Herzen unterstütze ich den Aufruf zur alljährlichen Demonstration in dem es heißt:

Gehen wir am 9. Januar 2011 gegen den Krieg


27.12.2010, Presseecho

jW: "Arme werden ärmer"

Hilfslieferungspakete der UN im Kongo

Junge Welt, 23.12.2010, Niema Movassat

Die internationale Finanz- und Wirtschaftskrise hat auch die Länder des globalen Südens mit voller Wucht getroffen.

Von Niema Movassat

Die globale Finanz- und Wirtschaftskrise ist längst nicht vorüber. In Industriestaaten führt sie, Stichwort »Sparpakete«, zur weiteren Umverteilung. Milliardensummen wurden und